Neue Information bzgl. Corona

“Liebe Patienten,
entgegen der vorschnellen Änderung der Coronaverordnung vom Donnerstag Abend (9.4.2020) vertritt das Sozialministerium BW nun wie bisher die – bundesweit einheitliche –  Auffassung, dass medizinisch notwendige Behandlungen in der Kieferorthopädie und Zahnmedizin  weiterhin durchgeführt werden dürfen.

Es ist wichtig, dass laufende kieferorthopädische Behandlungen überwacht werden, damit es nicht zu unerwünschten Nebenwirkungen oder Problemen kommt (Wurzelschäden, Karies, falsches Wachstum etc.). Zudem ist es notwendig bei neuen Patienten zu entscheiden, ob ein Behandlungsbeginn dringend erfolgen sollte um spätere Probleme zu  verhindern oder ob die Behandlung aufgeschoben werden kann.

Insofern behalten wir unsere bisherige Vorgehensweise (erhöhten Sicherheits- und Hygienestandards) bei und haben weiterhin für Sie geöffnet (s. Aktuelle Informationen bzgl. des Coronavirus von 24.3.2020).

Zusätzliche Vorsichtsmaßnahme: Falls Sie zu einer der Risikogruppen gehören (Asthma oder andere Lungenerkrankungen, Herz-/ Kreislauferkrankungen, geschwächtes Immunsystem, höheres Alter) bitte wir Sie, Ihren Termin um 2-4 Wochen zu verschieben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre Praxis
Dr. Günter Lang & Kollegen”